Aktuell

Pressemitteilung der Abfallwirtschaft des Landkreis Lörrach


Die Abfallwirtschaft des Landkreis Lörrach informiert:


Richtige Bereitstellung der Gelben Säcke

Die Gelben Säcke sind frühestens am Vorabend, spätestens aber bis 6 Uhr morgens zur Abholung bereitzustellen. Speisereste sollten entfernt werden.

Auf diese Spielregeln weist die Abfallwirtschaft Landkreis Lörrach hin. Bei einer falschen Bereitstellung steigt die Gefahr, dass die Säcke beschädigt und die Inhalte verstreut werden. Wenn sich noch Lebensmittelreste in den Verpackungen befinden, wird der Gelbe Sack für Vögel und andere Tiere interessant. Angelockt von den Gerüchen werden die Säcke dann gerne aufgepickt oder aufgerissen. Die Abfallwirtschaft bittet daher darum, dass Verpackungen mit Lebensmittelresten grob gesäubert werden, bevor sie in den Gelben Sack kommen. So kann verhindert werden, dass der Inhalt der Säcke die Tierwelt anlockt. Zumal diese Art der Nahrungsaufnahme für Tiere gesundheitsschädlich sein kann und nicht artgerecht ist.

Ebenso haben Pappschachteln, z.B. Pizzakartons nichts im Gelben Sack verloren. Diese gehören in die Kartonagesammlung. Verkaufsverpackungen aus Pappe, die den Grünen Punkt  tragen, kommen daher ebenso wenig in den Gelben Sack, wie Glas. Glas gehört stets nach Farben getrennt in den Glascontainer.

Im Abfallkalender 2014 (Rückseite Monat Februar) befinden sich weitere Informationen zur richtigen Befüllung der Gelben Säcke.

Zusätzliche Auskünfte erteilt das Servicecenter der Abfallwirtschaft unter der Telefonnummer 07621/410-1999.