Aktuell

Die Kleinen ganz sportlich


Die Schulanfänger der Kita Bremt waren auch in diesem Jahr wieder sportlich unterwegs. Neben dem Kooperationssport mit der Grundschule Fahrnau, der in der Sporthalle stattfand, besuchten die Kinder mit ihren Erzieherinnen und Erzieher am  29.05.2019 die Kampfkunstschule Kim in Schopfheim und an den Tagen 18.06 + 09.07.2019 den Fußballverein Fahrnau.

Mark Leimgruber mit den Fußballerinnen und Fußballern der Kita Bremt
 
Großmeister Kim Tae-San zeigte den Kindern verschiedene Übungen und Techniken, die beim Taekwondo eingesetzt werden. Während die Kinder im Einzelnen die Übungen ausprobieren konnten, achtete Meister Kim auf die Genauigkeit der Ausführungen. Spielerisch bekamen die Kinder einen Einblick, wie Kondition, Koordination und Willensstärke sowie Selbstvertrauen über diesen Sport gestärkt werden können.

Kampfkunst mit Großmeister Kim Tae-San
 
Beim FV Fahrnau ermöglichte der 1. Vorstand Mark Leimgruber den Schulanfängern auch in diesem Jahr wieder ein Probetraining, welches an zwei Vormittagen stattfand.
 
Mit viel Engagement und Herzblut verstand es Leimgruber, den Kindern zu vermitteln, dass es beim Fußballspielen u.a. auch viel um Konzentration und Koordination geht. Wichtig sei es auch, auf seine Mitspieler zu achten, da sie ein Team sind und nur als Team ein Spiel gewinnen können.
Das gelernte konnten die Kinder direkt im Anschluss an das Training in einem echten Fußballspiel gegeneinander umsetzen.
 
Für die Kita-Leiterin Jasmin Knupfer ist es wichtig,  den Kindern aufzuzeigen, dass der Sport eine gute Ergänzung zum bestehenden Alltag sein kann. Natürlich steht bei allen sportlichen Aktivitäten der Spaß im Vordergrund. Er ermöglicht den Kindern aber auch weitere soziale Kontakte zu knüpfen und ein Teil eines Teams sein zu können. Dies wiederum kann sich positiv auf das eigene Selbstwertgefühl und die Selbstwirksamkeit eines jeden Kindes auswirken. Davon ist Jasmin Knupfer überzeugt und informiert, dass die Kita auch weiterhin die sportlichen  Aktivitäten fortführen wird.