Aktuell

Schopfheimer Solarkampagne mit erfreulicher Zwischenbilanz


Im Herbst letzten Jahres startete die Stadt mit der „Schopfheimer Solarkampagne“ eine breit angelegte Informations-Offensive zur Nutzung von Sonnenenergie. Durch eine Kooperation mit der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg und der Energieagentur Südwest erhielten 80 Gebäudeeigentümer einen kostenlosen Eignungs-Check Solar. Dies ist eine Einstiegsberatung, ob sich das Gebäude für Photovoltaik, Solarthermie oder beides eignet. Die beiden Energieberater der Verbraucherzentrale, Dr. Erika Höcker und Harald Klemm, hatten alle Hände voll zu tun, um die Checks durchzuführen.

Nach dem erfolgreichen Auftakt wird die Schopfheimer Solarkampagne auch 2020 fortgesetzt: Unter dem Titel „Das Geld liegt auf dem Dach – Neue Chancen für die Photovoltaik“ findet am 15. Januar um 19:30 Uhr ein Vortrag in der VHS Schopfheim statt. Der Eintritt ist kostenlos und es ist keine Anmeldung notwendig. Christian Kaiser von der Energieagentur Südwest referiert darüber, was Gebäudeeigentümer bei der Installation einer PV-Anlage wissen sollten, von der Technik und den erforderlichen Komponenten bis hin zu den rechtlichen und organisatorischen Aspekten.

Weitere Veranstaltungen – beispielsweise für Zielgruppen wie Mieter oder Gewerbebetriebe – sind im Laufe des Jahres geplant. Auch Anmeldungen zum Eignungs-Check Solar sind nach wie vor möglich, die Eigenbeteiligung in Höhe von 30 Euro müssen die Gebäudeeigentümer nun allerdings selbst übernehmen.

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert mit Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Mit der Schopfheimer Solarkampagne beteiligt sich die Stadt außerdem am Wettbewerb „365 Dächer“, über den der Landkreis Lörrach gemeinsam mit den 16 teilnehmenden Kommunen den PV-Ausbau voranbringen möchte.