DRK-ORTSVEREIN

Der Ortsverein wurde am 18. Oktober 1969 von Gersbacher Kameraden, die aktive Mitglieder des Ortsverein Fahrnau waren, gegründet, nach dem sie beim Erste-Hilfe-Wettbewerb den 3. Platz belegt hatten. Heute hat die Bereitschaft 15 aktive Frauen und Männer, die sich in 14-tägigem Rhythmus im schönen Gruppenraum im Gersbacher Rathaus treffen.

Was Gersbach besonders auszeichnet ist die sogenannte Helfer-vor-Ort-Gruppe innerhalb des Gemeindegebietes. Weil die Anfahrt der Rettungswagen von Schopfheim (immerhin 16 Kilometer kurvenreiche Strecke) doch immer eine Zeit lang dauert, rücken zwei Helferinnen und Helfer mit den eigenen Notfahrzeugen zur Notfallstelle aus und leisten qualifiziert Erste Hilfe. Alarmiert wird dazu von der Integrierten Leitstelle per Handy. Im Winter wird die Bereitschaft zusätzlich gefordert. Am Gersbacher Skilift sind die Rotkreuzler in Bereitschaft, um bei Skiunfällen sofort helfen zu können. Dazu steht ihnen ein "2-Mann-Akia" zur Verfügung.

Der Ortsverein Gersbach ist Mitglied der Vereinigung Gersbacher Vereine und kann somit auch Einfluss nehmen auf das dörfliche Vereinsleben, was für einen Ortsverein dieser Größenordnung von besonderer Bedeutung ist. Die Zusammenarbeit mit der örtlichen Feuerwehr ist besonders gut. Richtig froh und stolz ist die Bereitschaft über die Zuweisung von 2 Fahzeugen eines anonymen Spenders. Mit diesen zwei Fahrzeugen ist die Bereitschaft qualifiziert und bestens aufgestellt.

Die Jugendarbeit hat im Ortsverein eine lange Tradition. Seit 1972 gibt es eine Jugendrotkreuz-Gruppe, zur Zeit besteht sie aus siebzehn Jugendlichen.

Einige Kennzahlen zur Ortsgruppe:
  • 15 aktive Mitglieder
  • 98 Fördermitglieder
  • Alarmierung über FME (Funkmeldeempfänger)